Sonntag, 23. Mai 2021

Das Kirchenfenster aus Papier (Teil 3)

Nachdem meine gute Stube eine Weile ausgesehen hat wie die Werkstatt vom Schreinermeister Eder und nachdem ich froh und dankbar für den vielen Platz war, den ich für das Arrangieren der 65 (!) einzelnen Bilder gebraucht habe, war es am Samstag endlich so weit. Die neuen Fenster leuchten jetzt in den beiden Kirchen unseres  Pfarrverbands.


Ich habe den Aufwand bei der Montage zum Ende hin ein winzigkleines bißchen unterschätzt, aber er hat sich gelohnt - genau wie jeder einzelne Zentimeter Klebeband, den ich verwendet habe. 


... und weil nach der Show immer vor der Show ist, plane ich bereits die ersten Verbesserungen für die Saison 2022. Das geht noch ein bißchen besser und nächstes Jahr sind die Kunststunden dann hoffentlich alle wieder LIVE.

Darauf ein Halleluja!