Samstag, 3. April 2021

Es wird Zeit ...

 Während einerseits die Überlegungen dahin gehen, daß ich mich von den Stabfiguren verabschiede (meine Schultern machen die Führung "von oben" nicht mehr mit und das Führen "von der Seite" liegt mir nicht) und mein Papiertheater weiter in Richtung KuhShibai entwickle, wird es andererseits höchste Zeit für das nächste Projekt in der Halleluja-Abteilung.

Anfang Mai soll/darf/werde (?) ich im Pfarrsaal wieder einen Kunstnachmittag präsentieren, bei dem die Kommunionkinder zum einen die Bedeutung von ein paar christlichen Symbolen erläutert bekommen und bei dem sie zum anderen selbst ein Kunstwerk für die Kirche machen werden.


Es hat eine Weile gedauert, bis ich draufgekommen bin, daß so ein "Kirchenfenster" auch funktioniert, wenn es keinen gotischen Spitzbogen hat, sondern einen wesentlich einfacher zu produzierenden Giebel aus geraden Linien bekommt.

Aber jetzt weiß ich endlich, wo und wie diese Geschichte weitergeht. Hoffentlich macht mir der Circus Coroni keinen Strich durch die Rechnung, denn dieser spezielle Papierkram liegt mir besonders am Herzen und ich freue mich schon jetzt ganz vorsichtig auf diese ganz besondere Show.