Mittwoch, 9. September 2020

Ganz schön ruhig geworden...

 ... sind der Kaschperl und seine Kollegen. Aber seitdem der Circus Coroni überall seine muffigen Zelte aufgeschlagen hat, ist es nicht mehr so einfach für die Papiertheaterbranche. 

Immerhin haben wir die Kommunionvorbereitung 2020 noch halbwegs elegant über die Bühne gebracht und dabei echte Kirchenfenster aus Papier gestaltet. (Doch, ja! - das geht.)



Bei der Gelegenheit haben die Kinder auch etwas über die Symbole erfahren, mit denen wir in der Kirche "arbeiten".








Doch davon abgesehen ist es ruhig auf der Bühne und hinterm Vorhang. Nicht mal das neunjährige Jubiläum dieses weltberühmten Blogs (28.08.) wollte irgendwer groß feiern. 

Positiv daran: ich habe viel Zeit zu überlegen, wie ich das Theater in Zukunft gestalten werde, denn je älter ich werde, desto schwerer fällt es mir, die Figuren von oben zu führen. Ich kann die Arme nicht mehr so lang ausgestreckt halten. 

Die KuhShibai-Methode wird sich vermutlich durchsetzen, weil sie zum einen komfortabler für mich ist und weil die Interaktion mit dem Publikum besser funktioniert. 

Wie gesagt... ich überlege noch. 



Kommt alle gut durch diese "doofe" Zeit, setzt die Schnauzis auf, die dem Kaschperl seine Großmutter für euch genäht hat, haltet Abstand, wascht euch die Hände und bleibt gesund.

Bis hoffentlich bald mal wieder,

                                    viele Grüße von

                                                        Betsi, der bunten Kuh