Montag, 8. April 2019

How to become a princess...


… in a comfortable and easy way. 

Mit freundlicher Genehmigung meiner Nichte kann ich euch heute die Entstehung meiner bisher schönsten Papierprinzessin zeigen. 

Ich habe ein Foto bekommen, das ich zunächst „ausgeschnitten“ und freigestellt habe. Dann habe ich das Köpfchen auf einen Figurenkörper montiert, der ein prachtvolles Gewand trägt. (Die Lieblingsfarbe dieser Prinzessin ist Rot, darum gab es roten Goldbrokat).

Zum Schluß noch ein Krönchen drauf, doppelseitig ausgedruckt und an eine schmale Leiste montiert – fertig ist das Prinzesschen für ein neues Theaterstück.

Auf diese Weise kann das Geburtstagskind „persönlich“ mitspielen und da ich diese individuelle Figur im Ensemble  für kein anderes Stück verwenden kann, bekommt es sein Alter Ego aus Papier nach der Vorstellung zum Andenken überreicht. 

Das Publikum beim Kindergeburtstag war jedenfalls angemessen begeistert - und mittendrin saß eine sehr vergnügte Prinzessin.