Freitag, 14. Juli 2017

Interludium: mal wieder Papierkram

Heute hatte ich das Vergnügen, meine beiden jüngsten Nichten zu bespaßen. Als gute Tante (und weil das Wetter zwischendurch wirklich übel war), habe ich auf die Schnelle aus diversen Papiertheaterzeichnungen einen Bastelbogen für die kleinen Pferdenärrinnen gezaubert.


Wir haben den ganzen Eßtisch vollgebastelt, mit Koppel, Stall, Zaun, Kindern - und natürlich mit jeder Menge Pferden, für die wir noch Satteldecken und Sättel gemacht haben.




Die Große kommt eindeutig nach mir, was den Umgang mit Stiften, Schere, Klebstoff und Papier angeht - und auch ihre kleinere Schwester, ihres Zeichens ein Vorschulkind, konnte die Figuren gut ausmalen und ausschneiden, brauchte nur beim Aufsteller ein bißchen Hilfe.


Die beiden halte ich mir als Testpersonen für zukünftige Bastelaktionen warm, mit denen kann ich arbeiten!