Freitag, 22. Februar 2013

Großmutter, warum hast du so große Augen?


Großmutter (grantig) Warum ich so große Augen hab'? Weil der böse Wolf mein Nachthemd geklaut hat!

böser Wolf Von wegen "geklaut" - ich zieh' doch nicht freiwillig so einen Omafummel an!

Großmutter Das ist erstklassiges Flanell und es steht Ihnen überhaupt nicht, Herr böser Wolf.

böser Wolf Ich weiß. Aber ich bin ein Künstler und wenn es die Rolle verlangt, muß ich mich manchmal überwinden.

Großmutter Machen Sie mir ja keine Flöhe rein! Und bevor Sie es mir zurückgeben, wird das Nachthemd gewaschen und gebügelt, haben Sie verstanden? Ich bestehe darauf.

böser Wolf (würdevoll) Madame, ich habe keine Flöhe. Außerdem können Sie dieses Nachthemd eh vergessen, denn wenn mir der Förster den Bauch aufschneiden wird, nachdem ich Sie und Ihr Fräulein Enkelin gefressen habe, wird's komplett ruiniert sein...

Großmutter Allerhand! Ich muß sofort mit der Frau Direktor sprechen! Dieses Stück kann so nicht gespielt werden!

(Großmutter puschenschlurfend ab)

böser Wolf Da wird sich die Großmutter aber gleich schön ihre Dritten ausbeißen - wir spielen immerhin "Rotkäppchen"... a propos: wo steckt die kleine Göre? Ich hab' ein bißchen Hunger.

(böser Wolf ab)
(hinter der Bühne hört man das Ensemble kichern)

Während sich der böse Wolf und die Großmutter noch eine Weile darüber streiten, wem das Nachthemd besser steht, hat das Rotkäppchen eine erstaunliche Entwicklung durchgemacht: das erste ist für die Erwachsenen, das zweite ist besoffen (weil es den Wein selber ausgesüffelt hat) - und das neue, dritte ist für die Kindervorstellungen.