Dienstag, 11. September 2012

... und schon geht's weiter!

Die Sommerferien sind vorbei und erfahrungsgemäß sind der Herbst und der Winter die Jahreszeiten, in denen man sich mehr im Haus aufhält... und dort entsprechend mehr Theater macht.

Oder spielt.

Nachdem ich nie so ganz zufrieden gewesen bin mit der "Vorhang-Lösung" (Ihr wisst schon: das Teil, hinter dem ich mich verstecken konnte, damit sich das Publikum auf die Geschichte und die Figuren konzentrieren kann - und nicht auf mich, wie ich mit rotem Kopf hinter der Bühne herumturne), hatte ich im Urlaub eine entsprechend geniale Idee.



Das ist mein Ausgangsmaterial und das Kritzikratzi, mit dem ich die neuen Gedanken festgehalten habe. Ich bin sehr gespannt, ob das, was ich geplant habe, so gut aussehen wird, wie ich es mir vorstelle.

Passt es in den Kofferraum von einem kleinen Opel Corsa?
Lässt es sich schnell auf- und abbauen?
Kostet es möglichst wenig?
Wie bunt soll es werden?

Lasst Euch überraschen!