Samstag, 7. Juli 2012

Der Apfel fällt nicht weit...

... vom Stamm - im Garten von "Frau Holle".

Ich arbeite an einem neuen Märchen für die Herbst-/Wintersaison und was wäre da passender als eine Geschichte, in der die Schneeflocken nur so fliegen?

Dieses Stück bietet einige bühnentechnische Herausforderungen (zum Beispiel die Pforte, die das Gold und das Pech über die Mädchen kippt), aber darin sehe ich eine sportliche Herausforderung: das lässt sich alles mit Papier und Kleber darstellen, Ihr werdet schon sehen!

Mittlerweile habe ich einen Apfelbaum gezeichnet, der mit einem einzigen Dreh von seinen schweren Äpfeln befreit werden kann...


... oder eben nicht - wenn das faule Mädchen unterwegs ist.

Dem Würmchen schmeckt's auf jeden Fall.