Samstag, 14. April 2012

Special Effects aus Papier

Mein Theater zeichnet sich durch seine große Einfachheit aus: Figuren, Bühne, Kulissen - alles so schlicht und ursprünglich wie damals, als das Papiertheater in die guten Stuben unserer Vorfahren Einzug hielt. 
Das einzige, was nicht aus Papier und Holzleisten besteht, ist die kleine, indirekte Beleuchtungsleiste am vorderen Bühnenrand.

Trotzdem konstruiere ich gelegentlich besondere special effects, über die ich mich selber am allermeisten freue, wenn sie gelingen.

Hier sehen wir den Großvater und die Großmutter vor ihrem Feuerstuhl der Marke MotoFuzzi (mit gepolstertem Sozius).


Und so sieht es aus, wenn sie "in echt" damit fahren:

Das ist der böse Wolf neben einem ganz besonderen Röntgengerät, das eigentlich konstruiert wurde, um kleine Kernchen im Erdbeerjoghurt zu erkennen:


Weil dieses Röntgengerät nicht für böse Wölfe gebaut wurde, passiert folgendes, wenn er die Kabine betritt:

(Gut im Wolfsbauch zu erkennen: ein Filzpantoffel und das Strickzeug der Großmutter!)

Und jetzt der neueste Coup - die Nixe mit dem Goldfischglas:


Der Knaller: sie kann sogar richtig im Glas drin sitzen!

Verblüffender Effekt, was?

Und alles "nur" aus Papier!